background

Selbstreflexion – entdecken Sie Ihre innere Kompetenz


Bis heute wird das Schwergewicht in der Ausbildung von Führungskräften fast ausschließlich auf die Fachkompetenz gelegt. Die Entwicklung der inneren Persönlichkeitsebene wird in der Wirtschaft leider noch immer vernachlässigt. Leitbilder und Papier dokumentieren zwar den Wertewandel – doch wird er auch wirklich gelebt?

Neue Studien zeigen, dass Führungskräfte sowie Unternehmen folgende Punkte unbedingt erfüllen müssen, um auch in der Zukunft einen festen Platz auf dem Markt zu haben: 

  • Sie müssen sich selbst, die Strategie oder das Unternehmen in Frage stellen können
  • Sie müssen Reflexion zulassen und institutionalisieren
  • Unternehmen müssen lernen, selbstkritisch zu sein, ihre eigenen Entscheidungen zu hinterfragen und gegebenenfalls zu korrigieren
  • „Man muss sich abgewöhnen, eitel und wehleidig zu sein“ 

(Ein leicht angepasster Auszug aus der Karmasin-Studie „Leadership 2010 Werte & Wirtschaft“.) 

Ihre Selbstreflexion beginnt mit dem Entschluss, den Blick auch nach innen zu richten, den Schritt zu verlangsamen und „in den Spiegel zu schauen“. Auf diese Weise wächst in Ihnen Selbstbewusstsein und Vertrauen. Sie erfahren eine innere Stärkung, die sich nach außen zeigt und Ihr Verständnis im Umgang mit anderen Menschen wachsen lässt. Dies ist der Beginn einer langfristigen und nachhaltigen Kompetenzentwicklung.

Künftige Führungskräfte verfügen über eine ausgeprägte Reflexionskompetenz. Sie haben alles Wissen in sich – es ist Ihnen jederzeit zugänglich. Für sie gilt nur noch, den Schlüssel zu finden. Wir unterstützen Sie dabei!


coester coaching | T +506 6248 3666 |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! © coester coaching 2014 | Impressum